Die Homepage von Marc & Marion & Alexander
 
Willkommen auf unserer Urlaubsseite

     

     


                   



Traumurlaub in Deutschland Mai 2016 


da wir ja jetzt zu dritt sind ( unser Wunsch vom Thailand Urlaub 2015 ist wahr geworden ) und wir nicht mehr fliegen dürfen, haben wir uns ein paar Tage Auszeit für einen Trip in Deutschland genommen. Unser Trip sollte über den Schwarzwald Bodensee und dann Oberstdorf im Allgäu gehen. 

Puh was für eine Umstellung nach den ganzen Fernreisen, aber es steht ja auch Tolles bevor. Also ging es los mit dem eigenen Auto. . . 

Auf dem Weg Richtung Schwarzwald erkundeten wir erst mal Freiburg zum Shoppen war aber eher langweilig daher keine Bilder. Unser erstes Ziel waren die TribergerWasserfaelle hier gibt es die höchsten Wasserfälle in Deutschland.  Auf dem Weg dahin gab es an jeder Ecke irgendwelche World famous Kukuksuhrenlaeden .  Irgendwie lustig aber auch peinlich.  Puh was eine Umstellung . Na was soll s . So sag das Ganze dann aus . . .  Hier zb Die weltgrößte Kukuksuhrenlaeden blablabla. . . 

 

Haben uns ein zentrales Hotel direkt an den Wasserfällen genommen.  Unsere Absteige hieß Hotel Kletterer nur ein paar 100 Meter von den Wasserfällen entfernt.  Die Dame an der Rezeption wirkte sehr unmotiviert und wies uns unser Zimmer zu.  Na ja was will man fuer 80eur mit Fruehstueck erwarten.  So sah das Hotel aus.  

Zentral war es zumindest und man könnte sein Auto direkt vor der Tuer abstellen.  Außerdem waren wir ja nur eine Nacht hier also alles ok .  Also Sachen auspacken und ab zu den Wasserfällen.  Der Weg dorthin dauerte nur  ca 5min .  Dort angekommen sähe  wir gefühlt eine Mio Chinesen die sich alle die tollen Wasserfälle anschauen wollten, wirklich spektakulär fanden wir es aber nicht.  Und  so sah es hier dann aus 

Ich bin noch nach oben zu den Wasserfällen aber war genauso unspektakulär. Danach liefen wir in den Ort Triberg runter.  Es war irgendwie befremdlich ein ganzer Ort der ausschließlich auf den Tourismus getrimmt war.  Haben uns ein paar Läden angeschaut aber auch hier überall die Uhren zu horrenden Preisen echt krass was da so aufgerufen wird. Aber die Japaner und Chinesen zahlen das gerne.  Da es schon abend war haben wir uns ueber TripAdvisor in schoene Pizzeria rausgesucht (Piccolino) . 

Irgendwie lustig der Laden. Das Essen war leider nur mittelmäßig kann also nicht jeder Italiener super Pizza machen aber das ist wohl Geschmackssache. Satt wurden wir immerhin und die Preise waren auch moderat. Eieieieiei was ein Trip bis jetzt.  Wir sind dann wieder heim da gegen 20uhr gefühlt alle Läden dicht gemacht hatten.  Aber an dem Tag kam ja Fussball also alles gut ☺️. 

Am naechsten Morgen wollten wir ueber das Fruehstuecksbueffet herfallen aber das Essen war wohl der Anzahl der Gäste angepasst (glaube ich Grade mal zwei Pärchen ) . Also nur ein paar Semmeln und Wurst und Kaese und Eier mehr war wohl nicht drin . Bedient wurden wir wieder von der netten Mitarbeiterin die auch die Rezeption macht.  Ok egal jetzt schnell wieder alles ins Auto laden und weiter geht die Fahrt. So wie hier sahen alle Läden aus . . . 

Also der eine Tag reichte dann auch wirklich waren nicht  so unglücklich dass es weiterging.  Heute hatte  wir knapp 3 Stunden Fahrt vor uns um in unser Hotel am Bodensee zu kommen. Nix wie los☺️. 

Unser Hotel lag ziemlich weit rechts am Bodensee also wollten wir erst mal die schönsten Städte am Bodensee erkunden.  Unser erstes Ziel hieß Konstanz.  Schien uns zum Shoppen  echt gut leider waren wir aber an einem Sonntag da.  Wir sind dann zuerst zur Promenade gefahren. Dachten wir zumindest.  

Haben uns dann ueber Google nochmal erkundigt wo wir genau waren unser Navi hatte uns zum Faehruebergang auf die andere Bodenseeseite nach Meersburg gelozt .  Also auf ins Auto und die richtige Promenade suchen . Knapp 10mim entfernt fanden wir dann die Promenade .  Direkt an der Promenade befand sich ein schoenes Bonzenhotel Tagespreis laut booking. Com an diesem Tag ca 300eur .  Hust hust . . .  Na wir machten es ja ein wenig bequem . . . 

Hatten jetzt die Moeglichkeit mit der Autofähre nach Meersburg zu Carmen oder einmal links um den Bodensee herum.  Wir entschlossen uns fuer Variante 2. Auf dem Weg Richtung Nonnenberging es ueber Meersburg und Friedrichshafen zu unserem Hotel.  Auf dem Weg dahin kämen wir an der Insel Mainau vorbei wollten uns da erst mal umschauen aber kaum geparkt durfte man gleich mal 5piepen Blechen.  Das Publikum hier war aber jenseits der 60 und die Preise horrend(ca 30eur pp😯) also entschieden  wir uns gegen die Insel Mainau es ging weiter.  

Mal im Ernst 30piepen pp nur um auf so ne komische Insel zu kommen und sich Blumen anzusehen.  Man merkt deutlich dass die reiche Schweiz nebenan ist , auf den Parkplätze waren bestimmt 50Prozent Schweizer .  Also ab weiter ging s .  Die Fahrt nach Meersburg dauerte länger wir wir gedacht haben, haetten wir lieber die blöde Fähre genommen 😐. Spaeter is man halt immer schlauer.  

Meersburg war dann echt toll eine sehr schoene Promenade mit vielen  Boutiquen uns Cafés direkt am See.  Dazu noch schoen warm ja so kann es weitergehen . . 

Prost.  Wenn wir nochmal Bodensee buchen dann wird es glaube ich nach Meersburg gehen.unser Hotel war Abr noch 20km weiter und wir wollten auch endlich mal einchecken also nichts wir los.  

Unser gebuchten Hotel fuer die naechsten drei Tage sollte das Hotel zum Torkel in Nonnhausen sein.  Das Hotel machte gleich einen gute  Eindruck. Wir checken ein und ich machte mich gleich auf den Weg ins Spa das im Internet immer sooo gelobt wurde.  So sieht es aus . . 

 Echt suuper .  Ausserdem nichts los also hatten wir das Spa nur fuer uns.  Sobald wir aber angekommen waren verschlechterte sich das Wetter dramatisch .  Na tooollll. Jetzt bucht man schon was in Deutschland und dann is ja auch noch Kackwetter.  Machten aber das Beste draus und ließen es uns erst mal gutgehen .  Wir hatten das Hotel mit Abendessen gebucht war wirklich super. Kann man nur sehr sehr empfehlen   . Am nächsten Morgen war es immer noch so bescheiden vom Wetter her. Da In Der Hoteluebernachtung auch das Zugticket inklusive ist beschlossen wir am naechsten Morgen auf die Insel Mainau zu fahren. Wir erhofften uns einen tollen Shoppingtag aber war tooootal fuer den Arsch.  Nur kleine doofe Läden total überteuert.  Da ich aber merkte,  dass Marions Laune von Minute zu Minute schlechter wurde schnell  noch ein Pseudobild von der Hauptattraktion und dann wieder zurueck zum Hotel, ab ins Hotel und dann ab nach Lindau City . 

 Also Photo Schiessen und wieder ab ....im Lindau gab es laut Google nur ein einziges Shoppingcenter also nix wie hin . . . So sah es hie  aus. Ein dreistoeckiges Einkaufszentrum mit akzeptablen Läden. 

Wir waren aber schon nach 2Stunden durch und wollten noch weotershoppen also schauten wir nach weiteren Möglichkeiten .    Das naechste Ziel war also Friedrichshafen.  Wir gerieten jetzt aber in den Vorfeierabendverkehr und es wurde leicht nervig.  Aber egal sind ja jetzt im Shopping Paradies Friedrichshafen. Nach unserer Ankunft wurden wir aber ziemlich enttäuscht es gab nur ein paar Läden wie Koennen die Leute so leben ohne echtes Shoppen Buh...

Also schnell noch einen Schnappschuss und weiter geht es . . . 

Im Nachhinein war das alles vabz schoen fuer n A. . . . Also dann wieder ab ins Hotel das tolle Abendessen genießen und drauf hoffen dass sich am nächsten Tag alles zum Besseren wendet. 

Am naechsten Morgen gab es natürlich keine Wetterbesserung trotzdem erstmal joggen und die Gegend weiter erkunden. Eigentlich ganz schoen hier wenn das wetter mal stimmen wuerde .  Es gibt einen schoenen Steg zum Bodensee und ein Freibad mit freier Nutzung fuer Hotelgäste bringt halt nur nix wenn nur 10Grad sind 😆. Deswegen stell ich auch mal keine Bilder online n ringt ja nix.  Haben es uns dann im Spa schoen gemacht und den Tag genossen .  Am naechsten Tag war Check out und es ging weiter ins Allgäu. . .hier nochmal unser schoenes Hotel.  Links oben winkt Marion😅.  

Also nichts wie los nach Oberstdorf.  Unser neues Ziel lag ca 3 Stunden entfernt Box Bodensee.  Die Fahrt dorthin war wirklich schoen, bin ja selbst nicht so ein Fan von solchen Deutschlandtouren , aber die Aussicht war echt super.  Wir fuhren ueber mehrere Alpenpaesse Richtung Oberstdorf.  Auf dem Weg dorthin gab es sogar noch ein grosses Outletcenter(Alpenoutlet 😄) . 

Wirklich eine schoene Kulisse. Im Outfit selbst gab es nicht wirklich Schnaeppchen, aber war auch nicht schlimm 😊. Von hier aus war es nur noch eine halbe Stunde ins Hotel.  

                              

Hier geht es bald weiter